Joggie Botma/Shutterstock.com
Joggie Botma/Shutterstock.com; Symbolfoto

Über 4,5 Millionen Mal wurde in den letzten Tagen ein fürchterliches Video aus Wien angeklickt. Darin zu sehen: Vier Jugendliche, die auf ein 15-jähriges Mädchen einschlagen. Das Mädchen selbst wehrt sich nicht, sie lässt die “Bestrafung” über sich ergehen, sie blutet und erleidet einen Kieferbruch. Der Vorwurf der anderen Jugendlichen: Das Mädchen hätte einer Frau das Kopftuch heruntergerissen.

Inzwischen sind die Täter ausgeforscht und wegen schwerer Körperverletzung angezeigt. Abgesehen von der schrecklichen Tat hat noch etwas anderes viele Leute empört: Trotz unzähliger Meldungen von Usern hat Facebook das Video erst nach einigen Tagen vom Netz genommen.

Die Partei “Die Grünen” wollen deswegen Facebook anzeigen. Mediensprecher Dieter Brosz: „Dass dieses brutale Gewaltvideo weiterhin noch abrufbar ist, verstößt gegen den heuer neu in Kraft getretenen Tatbestands des Cybermobbings.“

Dass das Video inzwischen nicht mehr auf Facebook abrufbar ist, ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein: Inzwischen wurde das Video unzählige mal kopiert und ist an vielen Stellen im Internet abzurufen.

In einem Interview mit dem Jugendsender FM4 geht die Psychologin Elke Prochazka der Frage auf den Grund, ob die Jugendlichen Täter durch die Verbreitung des Videos zu viel Aufmerksamkeit bekommen: “Nachdem Jugendliche dadurch auch erleben, dass sie mächtig sind, dass sie Anerkennung und Aufmerksamkeit bekommen, ist das natürlich schon etwas, das das Phänomen befeuert.” Das ganze Interview findet ihr hier.

Was sagt ihr zu dem Thema? Hätte Facebook das Video sofort vom Netz nehmen müssen? Bekommen die Täter durch das Video erst recht die Aufmerksamkeit, die sie sich wünschen? Postet eure Kommentare unter den Artikel!

 

Bitte folge und like uns:
http://www.mytopic.at/wp-content/uploads/2016/11/Mobbing.jpghttp://www.mytopic.at/wp-content/uploads/2016/11/Mobbing-150x150.jpgTOPIC-TeamNewsAnzeige,Facebook,PrügelvideoÜber 4,5 Millionen Mal wurde in den letzten Tagen ein fürchterliches Video aus Wien angeklickt. Darin zu sehen: Vier Jugendliche, die auf ein 15-jähriges Mädchen einschlagen. Das Mädchen selbst wehrt sich nicht, sie lässt die 'Bestrafung' über sich ergehen, sie blutet und erleidet einen Kieferbruch. Der Vorwurf der anderen...Das junge Magazin