In Deutschland wurde gestern (24. September) die Bundestagswahl abgehalten. Dabei können deutsche Staatsbürger ab 18 Jahren der Partei ihre Stimme geben, von der sie sich am besten vertreten fühlen. Im Bundestag wird zum Beispiel über neue Gesetze abgestimmt, oder darüber, wieviel Geld der Staat wofür ausgeben darf.

Je nach Anzahl der abgegebenen Stimmen darf jede Partei eine bestimmte Anzahl von Politikern in den Bundestag schicken. Die Partei mit den meisten Stimmen stellt für gewöhnlich auch die Bundeskanzlerin oder den Bundeskanzler. Hat eine Partei mehr als 50 % der Stimmen, kann sie alleine regieren. Das gab es in Deutschland aber noch nie, darum müssen sich Parteien zu einer Mehrheit zusammenschließen. In Deutschland waren das zuletzt die CDU/CSU (mit Budeskanzlerin Angela Merkel) und die SPD.

Nach dem gestrigen Wahltag haben aber sowohl die CSU/CDU als auch die SPD Stimmen verloren, die rechstpopulistische AfD dafür viele Stimmen gewonnen und ist nun die drittstärkste Kraft im Bundestag. Jetzt geht es darum, mit welcher Partei/welchen Parteien sich die stimmstärkste CDU/CSU zusammenschließt. Angela Merkel wird mit aller Wahrscheinlichkeit weitere vier Jahre Bundeskanzlerin bleiben.

In Österreich wird am 15. Oktober gewählt, bei uns werden die Stimmen für den Nationalrat abgegeben – also wieviele Abgeordnete der jeweiligen Parteien im Parlament Gesetze beschließen und das Land regieren dürfen.

 

 

Bitte folge und like uns:
http://www.mytopic.at/wp-content/uploads/2017/09/Merkel.HR_-1024x566.jpghttp://www.mytopic.at/wp-content/uploads/2017/09/Merkel.HR_-150x150.jpgTOPIC-TeamAllgemeinNewsPolitik & WirtschaftBundestag,Merkel,WahlenIn Deutschland wurde gestern (24. September) die Bundestagswahl abgehalten. Dabei können deutsche Staatsbürger ab 18 Jahren der Partei ihre Stimme geben, von der sie sich am besten vertreten fühlen. Im Bundestag wird zum Beispiel über neue Gesetze abgestimmt, oder darüber, wieviel Geld der Staat wofür ausgeben darf. Je nach Anzahl...Das junge Magazin