Kurz vor Vitas Abitur geschieht etwas Ungewöhnliches. Ihr sonst so ausgeglichener Vater, ein Verleger, verliert beim Lesen einer Leseprobe eines neuen Romans völlig seine Fassung. Neugierig geworden wirft Vita einen Blick darauf. Obwohl sie nur ein paar Zeilen von „Die längste Nacht“ liest, fühlt sie sofort eine tiefe Verbundenheit mit dem Text. Doch schnell hat Vita die Zeilen schon wieder vergessen, steht doch ihre geplante Reise mit Freunden quer durch Europa bevor. Auf der Fahrt durch Italien passieren die drei zufällig Viagello, den Schauplatz des Romans. Dort trifft Vita auf den Seiltänzer Luca, zu dem sie sich gleich hingezogen fühlt. Und mit der Zeit entdeckt Vita in Viagello die Geheimnisse einer längst vergangenen Nacht und ihrer eigenen Vergangenheit.

Isabel Abedi: “Die längste Nacht“
Arena, 408 Seiten, empfohlen ab 14

Bitte folge und like uns:
TOPICBücherBücher & GamesBuch,Buchtipp,Die längste Nacht,Isabel AbediKurz vor Vitas Abitur geschieht etwas Ungewöhnliches. Ihr sonst so ausgeglichener Vater, ein Verleger, verliert beim Lesen einer Leseprobe eines neuen Romans völlig seine Fassung. Neugierig geworden wirft Vita einen Blick darauf. Obwohl sie nur ein paar Zeilen von „Die längste Nacht“ liest, fühlt sie sofort eine tiefe Verbundenheit...Das junge Magazin